Hier können Sie Lob, Tadel, Anregungen, Fragen usw. platzieren, indem Sie dies über die Seite KONTAKT mitteilen.


Name: Sandra Schweigert

Nachricht: Wir waren heute bummeln in Rostock und haben entdeckt das Führungen auf dem Schiff angeboten werden und sind spontan hoch wir wurden sehr nett empfangen und haben eine sehr interessante Führung bekommen ... Wahnsinn was dieser Verein leistet absolut tolle Arbeit


André Andersen  empfiehlt Eisbrecher "Stephan Jantzen".
31.12.2019

Vielen Dank für die Führung und die vielen ehrenamtlichen Helfer, die das Schiff gerettet haben. Solch ein Stück Geschichte muss unbedingt erhalten werden.

 


 Absolut empfehlenswert!

Wir sind durch Zufall auf den Eisbrecher im Rostocker Hafen gestoßen. Auf begeisterten Wunsch unseres sechsjährigen Mitreisenden sind wir an Board gegangen. Dass es jedoch so ein Erlebnis würde, hätten wir nicht erwartet.
Es wurde sich so viel Zeit und Mühe gegeben, vor allem auch für Kinder! Man konnte das Herzblut und das unglaubliche Engagement, dass der Verein in die Aufarbeitung des Schiffes steckt, spüren! Am Ende der individuellen Führung von der Brücke bis in den Maschinenraum waren Groß und Klein begeistert.
Vielen Dank, wir kommen sehr gerne wieder!
Tim, Tanja und Maren    10.07.2019


Viele Grüße aus Bückeburg und Danke nochmal für die Interessante Führung!

 Daniela und Thomas Perner (Anlage Bilder vom Besuch an Bord)

23.02.2019


Heike Kuban
05.11.2018
Nachricht: Eintrag ins Gästebuch:
Unser Wochenendausflug nach Rostock hatte seinen Höhepunkt durch die super Führung auf den Eisbrecher Stephan Jantzen.
Es war so spannend und die Zeit verging wie im Flug.
Vielen lieben Dank an Ulli und Martin für die Führung.
Unseren größten Respekt vor der ehrenamtlichen Arbeit.
Die „4“ aus dem Oldenburger Landkreis


Böhmer Thomas

Danke für die schöne Führung am 31.10.18 Schön das es endlich klappt mit der Besichtigung. Als gelernter Seemann hoffe ich das sich die originale Schiffsglocke wieder anfindet.
Viel Spaß weiterhin bei der tollen ehrenamtlichen Arbeit und viele zufriedene Besucher.


Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Anbei sende ich Ihnen noch ein Gruppenbild von unserer Eisbrecherführung auf der Stephan Jantzen. Die wir spontan in Rostock im Hafen hatten. 
Wir möchten uns noch mal bei Ihnen dafür bedanken. 
Das alles so reibungslos geklappt hat die Kinder und Betreuer hat es sehr gefreut sich mal so ein Schiff anzugucken. 
Wir wünschen für die Zukunft alles gute und das das Schiff irgendwann wieder im neuen Glanz erstrahlt. 
Mit freundlichen Grüßen
DLRG OG Oberhundem e.V. 
Stv. Vorsitzender
Niklas Krippendorf 
57399 Kirchhundem

Julia Schäfer  empfiehlt Eisbrecher "Stephan Jantzen".
20.09.2018

Per Zufall haben wir bei unserem Tagesausflug nach Rostock den Eisbrecher entdeckt. Wir wurden freundlich empfangen und durften während einer knapp 1,5 Stunden Führung das Schiff und seine Geschichte kennenlernen. Viele unserer Fragen wurden freundlich und meist mit einem kleinen Lacher beantwortet. Man spürte die Begeisterung und das Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder. Der Eisbrecher ist wirklich einen Besuch wert.


Sehens- und unterstützenswertes Stück Schifffahrtsgeschichte zum Anfassen, seit Mai 2018 betreut von einem sympathischen Verein der auch Führungen macht, auch für Einzelpersonen


Fritz Zawar Vielen Dank für die kompetente Führung an Bord.




Hanse Crew Männer. - Ihr leistet Grossatiges! Zum Hansetag war ich vor Ort auf Einladung der Kommission und bin begeistert! ich weiss, Ihr habt die Binnenschiffer nicht so lieb aber ich lade Euch gerne einmal nach Brandenburg an der Havel ein, zu einem Törn auf Deutschlands ältestem Flusseisbrecher "Tümmler" (114 Jahre) mit Original Klassenerhalt... -wie wär´s...(?

 

Wir sind da sehr offen und auch die Traditionen der Binnenschiffer sind erhaltenswert und begeistern unsere Mannen. Mal sehen wann es mit einem Gegenbesuch klappt?




Hallo,

Nachricht über Jimdo-Seite erhalten: 26.11.2017

-------------------------------------
Nachricht: Was für ein wunderbarer Tag.
Vielen Dank nochmal an die tolle Crew, die uns so engagiert alle Ecken und Winkel des Schleppers gezeigt und erklärt hat. Besonderen Dank für die leckere Suppe, Kaffee und Kümmel und die Bereitstellung der Pläne.
Bis zum nächsten Mal
Liebe Grüße aus Flensburg
Asta + Oliver


08.10.2017 Hallo!

Wir bedanken uns nochmals, dass wir die Möglichkeit hatten, unsere Hunde 
auf der Wega zu fotografieren und übersenden anbei, wie versprochen ein 
paar Fotos.

Herzliche Grüße aus Leipzig
Sabrina Lohse Mediengestaltung und Tierfotografie
www.sl-fotomedia.de



Name: Heinz Benedix

Nachricht: Ich hatte das große Glück am 22. Sept. auf der WEGA zu sein.
Eine Führung wie sie besser nicht sein kann.Die Führung auf dem Deck war super.
Aber dann, ein Maschinist der seine Maschine nicht nur bis ins kleinste kennt.
Ein Maschinist der seine Maschine "lieben" muß !!!!
Anders ist es nicht zu beschreiben.
Dem Verein und der Mannschaft wünsche ich viel Erfolg für die Zukunft und das euch der Nachwuchs nie ausgehen wird.
Dann alles gute und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
Es grüßt
Heinz Benedix
Henstedt-Ulzburg in S/H




Name: Ulrich Baranski, Feuerschiff Fehmarnbelt

per E-Mail eingegangen am 13.07.2017

Nachricht: Hallo Crew der WEGA,
viel Erfolg beim Erhalt historisch wertvoller und durch ihre Größe sehr beeindruckende Schiffe.
Tolle Arbeit, die Ihr da leistet.

Wir sehen uns zur HanseSail, hoffe ich jedenfalls.

Gruß aus Lübeck


Name: Frank Brauckhoff

per E-Mai eingegangen 26.06.2017

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Besatzung der Wega für die professionelle Führung durch die Geschichte sowie die Maschine und die Brücke bedanken. Unser eigentliches Vorhaben, dem Besuch des Technischen Museums in Berlin, wurde durch das Versagen der Technik vereitelt. Die Verantwortlichen des Schleppers "Wega" haben sich kurzfristig bereit erklärt, den Studenten des 2. Semesters der Technikschule Rostock, einen umfangreichen Einblick zu geben, in die momentanen Bemühungen den Schlepper in ehrenamtlicher Betreuung am Leben zu erhalten. Wir möchten uns nochmals recht herzlich bedanken für den gelungenen Vormittag und wünschen dem Schiff: Allzeit Gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!



Fritz Zawar  Fritz Zawar Vielen Dank für die kompetente Führung an Bord (12.04.2017 bei Facebook)


Name: Rosi und Wolfgang Rußig

Nachricht per E-Mail eingegangen

Viele grüße aus 01855 Hinterhermsdorf an das Team ... danke für die Führung vorgestern. Unser ältestes "Schiff"ist bj 58 Pouch RZ 85 mit Segel ..... und grün es würde südlich von München eingesetzt...
grüße von
Rosi und Wolfgang


Name: Tremer, Matthias

Nachricht per E-Mail eingegangen

Nachricht: ... nachdem alle wieder gut zu Hause gelandet sind, möchte ich mich persönlich noch einmal für das hervorragend organisierte Wochenende bei Euch bedanken! Eine echt gelungene Sache! Ein großes Lob an Micha und die Crew insgesamt! Viele, nicht nur fachliche Informationen haben ein interessantes Wochenende ausgefüllt. Es blieb nichts zu wünschen übrig.
Danke!
Ich wünsche allen viel Erfolg und Kraft bei den und für die geplanten Vorhaben!
Herzlichst
Matthias
PS.: Auch von meiner "Lütten" ein Gruß! Das Wochenende wird sie nicht vergessen :)


Foto`s von Herrn Brinkmann

Danke für die freundliche Bereitschaft zur Nutzung auf unserer WEB-Seite


 

22.12.2015

Vielen Dank für die private Führung und den Kaffee!

 

Schöne Grüsse aus dem schönen Vorarlberg

 

 

 

Roland und Theresia

 


Nachricht: Am Sonntag den 23.08.2015 hatten wir uns entschlossen Rostock und Warnemünde zu besichtigen.

Wir parkten in unmittelbarer Nähe des Hafens und spazierten die Kaimauer entlang.

Das erste Schiff in Sicht, ein Eisbrecher, meine Frau noch neben mir.

Das nächste ein Schlepper, mit Hinweistafel und offensichtlich zwei Mann Besatzung an Bord.

Ich bleibe bei der Tafel stehen und lese sie mir aufmerksam durch. Meine Frau geht weiter.

Ein roter Matrose fixiert mich und lässt mich die Tafel zu Ende lesen. Der zivile Matrose kehrt mit dem Besen in der Hand weiter. Ich werde von dem Roten angesprochen, ob ich das Schiff auch besichtigen möchte. Ich willige ein, hebe meine Hand und stoppe meine Frau noch in Sichtweite mit ULI KIM A MOI HER (Ulrike komm mal zurück).

Der Rote nimmt mich in Empfang, der BM (Besen-Matrose) meine Frau und erklärt ihr, dass die Führung jetzt ca. 1.5 Std. in Anspruch nehmen würde, und sie sollte doch ein Glas Wasser mit ihm trinken.

Ich konnte also durch diese Aktion ganz entspannt mit dem RM (Roter Matrose) eine ausgiebige Schiffsführung erleben.

Fazit: Ein eingespieltes Team (RM / BM) kann einem Urlaubspaar aus Bayern ein paar unvergessliche Stunden bereiten.

Nochmals

Vielen Dank für die ausgehändigten Unterlagen, die Fotos, die Tipps für die Stadt- und Hafen-besichtigung und die Zeit die Ihr Euch für uns genommen habt!

Uli + Armin



Liebe Land-, Hafen- und Seeleute der "Technischen

Rostocker Flotte", als Dank für unsere erste Einweisung zum

"Guggamol-Maschinisten" und "Leinenhalterin" senden wir Ihnen einige Fotos vom Besuch am regnerischen Montag, den 27.7.2015 auf der MS Petersdorf.     

Liebe Grüße

Hans Holzach

Österreich



Gesendet: Montag, 10. August 2015 um 01:19 Uhr

Von: "Harald Steden" 

An: technische-flotte-hro@web.de

Cc: "Vorstand Museumshafen Lübeck" <vorstand@museumshafen-luebeck.org>

Betreff: Besuch des Schleppers Petersdorf

 

Hallo Petersdorf-Mannschaft,

herzlichen Dank nochmals für Eure ausführliche Führung im Juli u. die

interessanten Gespräche -- wir konnten ein paar sehr interessante Informationen mitnehmen!

Sollte es jemanden von Euch mal nach Lübeck verschlagen u. Ihr Lust haben einen Blick in den Museumshafen zu werfen. So könntet Ihr sicherlich auch einen Blick in den Motorschlepper Titan werfen.

Der ist allerdings -- wie ich bereits erwähnt dtl. kleiner.

http://www.schlepper-titan.de

Einfache eine Email an mich o. den Museumshafenverein Lübeck schreiben u. los geht's.

Ahoi,

Harald

 


Rainer & Karin

Am 10.Juni 2015 bummelten Rainer und Karin aus der Region um Augsburg durch den Rostocker Stadthafen und besichtigten den Schlepper "Petersdorf". Sie waren so begeistert, dass sie an der am 13. 6.15 stattfindenden technischen Ausfahrt des Schleppers teilnehmen wollten. Bei herrlichstem Wetter und glatter See war es für die beiden ein unvergessliches Erlebnis. Neben dem Aussetzen des Schlauchbootes, der guten Verpflegung nahmen sie auch am Bordbetrieb teil. Die Beiden waren derart beeindruckt, dass sie spontan ihre Mitgliedschaft im Verein bekundet haben und dem Verein eine jährliche kleine Spende in Aussicht stellten.

 

Hallo Rainer und Karin, auch uns hat es mit Euch viel Spaß gemacht und wir sagen DANKE und herzlich Willkommem im Team.